Zum Inhalt Zum Hauptmenü

GAP-Lehrveranstaltung

Die Bewerbungsphase für den jeweiligen nächsten Jahrgang läuft bis 31. August, 23:59 Uhr. Die Teilnahme für den einjährigen Diplomlehrgang ist auf rund 40 Personen pro Studienrichtung (bzw. rund 25 Personen für den Exkursionslehrgang "GAP in Action") begrenzt.




Allgemein erforderliche Qualifikationen

  • Verhandlungsfähige Sprachkenntnisse in Deutsch, Schulkenntnisse in Englisch
  • Zeitliche Verfügbarkeit zur Teilnahme an allen Lehrveranstaltungen der jeweiligen Studienrichtung des Diplomlehrgangs (zur Anwesenheitspflicht siehe unten)
  • Bereitschaft zur Mitarbeit beim Ablauf der Lehrveranstaltungen (z.B. Fotos, Schlussdienst, etc.)
  • Zustimmung zur Veröffentlichung von bei den Lehrveranstaltungen und sonstigen Aktivitäten gemachten Fotos/Videos in Print-, Digital- und sozialen Medien sowie zu Werbezwecken für das AFA
  • Bisheriges außeruniversitäres Engagement aller Arten von Vorteil
  • Bekenntnis zum AFA und zu den Zielsetzungen, wie sie in der Charter der Vereinten Nationen und der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte festgelegt sind, Beitritt zum AFA-Netzwerk spätestens nach Aufnahme in den Diplomlehrgang (AFA-Jahresbeitrag von 25,00 Euro pro Kalenderjahr) und grundsätzliche Bereitschaft zur Unterstützung des AFA und seiner Projekte

Anwesenheitspflicht

Grundsätzlich finden die Lehrveranstaltungen jeden Montagabend (Studienrichtung Politik und Diplomatie) oder Dienstagabend (Studienrichtung Politik und Wirtschaft) bzw. Mittwochabend (Studienrichtung Politik und Medien) um 18:15 Uhr statt (Ausweichtermine möglich). Während der Ferien bzw. an Feier- und Fenstertagen finden (mit Ausnahme der Studienreisen) keine Lehrveranstaltungen statt. Der Exkursionslehrgang "GAP in Action" findet grundsätzlich ganztags am Donnerstag und/oder Freitag statt (Ausweichtermine möglich). Für den Erwerb eines Diploms besteht beim GAP eine generelle und strikte Anwesenheitspflicht. Studierende, die durch Krankheit oder sonstige gravierende Gründe mehr als 6 Lehrveranstaltungen versäumen, können daher kein Diplom (!) erwerben, da die Lehrveranstaltungen neben der Projektarbeit den wichtigsten Teil des Diplomlehrangs darstellen. Im Falle einer versäumten Lehrveranstaltung ist im Nachhinein eine entsprechende Bestätigung per E-Mail an gap@afa.at zu übermitteln. Die Lehrveranstaltungen sind pünktlich zu besuchen; Zuspätkommen wird als Fehlstunde gewertet! Es wird von den Teilnehmerinnern und Teilnehmern erwartet, bis zum vollständigen Abschluss der Lehrveranstaltung anwesend zu sein, da insbesondere die Diskussion und die informelle Begegnung mit den Vortragenden das Herzstück der Weitergabe praktischer Erfahrungen darstellt.


Notwendige Bewerbungsunterlagen (für alle Studienrichtungen)

Bewerbungen sind bis spätestens 31. August, 23:59 Uhr ausschließlich in einer EINZIGEN PDF-Datei (max. 5 MB, unbedingt benannt: ZUNAMEN_Vornamen_2019_GAP.pdf) per E-Mail an gap@afa.at zu richten. Um eine Überlastung des Servers zu vermeiden, empfiehlt sich, die Bewerbung nicht genau zur Deadline abzuschicken, da diese dann eventuell nicht ankommt. Die Bewerbungsunterlagen sollen folgende Elemente enthalten (selbstverständlich werden alle Daten vertraulich behandelt):
  • Lebenslauf in deutscher Sprache
  • Essay zum Thema "Der Einfluss von 'Fake News' auf Diplomatie und Wirtschaft" (deutsch, eine DIN A4-Seite, Schrift: Arial 10, Zeilenabstand einzeilig)
  • Digitales, aktuelles Foto in Farbe (reicht im Lebenslauf)
  • Genaue Schreibweise des Namens analog des Reisepasses sowie Nationalität und ev. bereits erworbene akademische Titel
  • Sämtliche Kontaktdaten (Postanschrift, E-Mail und Mobiltelefonnummer) und Geburtsdatum

Bitte schicken Sie keine weiteren (Zeugnisse etc.) als die erforderlichen Dokumente!

Die Teilname ist grundsätzlich nur an einer Studienrichtung möglich. Bewerbungen können natürlich für eine oder mehrere Studienrichtungen (bitte Präferenz angeben!) abgegeben werden.


Kosten

Die von den Studierenden zu tragenden Kosten für den einjährigen Diplomlehrgang betragen 730.- Euro (also eigentlich nur 2 Euro pro Tag) und sind nach Aufnahme fällig. Abgesehen davon sowie dem Jahresbeitrag für das AFA-Netzwerk von 25.- Euro pro Kalenderjahr (bzw. den Kosten einer freiwilligen Teilnahme an den angebotenen Studienreisen) sind keine weiteren Gebühren zu tragen. Bei einem vorzeitigen Ausscheiden (beispielsweise am Ende des ersten Semesters) aus dem Diplomlehrgang oder bei negativem Abschluss können natürlich keine Kosten refundiert werden. Das AFA vergibt - bei Bereitschaft von Sponsorinnen und Sponsoren - pro Studienrichtung bis zu zwei Stipendien. Für das Ansuchen um ein Stipendium ist eine Kopie des Studienbeihilfebescheids (oder ähnlicher Unterlagen) der Bewerbung beizulegen.


Auswahlverfahren

Das AFA entscheidet anhand von objektiven Kriterien über die Aufnahme in das Programm. (Achtung: In manchen Fällen blockieren die E-Mail-Sicherheitseinstellungen mancher User - insbesondere bei "gmail" - unsere Nachrichten, sodass diese im "SPAM-Ordner" zugestellt werden. Wir bitten daher, auch diese Ordner regelmäßig zu prüfen.) Von den eingelangten Bewerbungen wird ein Teil der Kandidat/innen zu einem persönlichen Interview eingeladen. Die Leitung des AFA weist darauf hin, dass telefonisch bzw. über Social Media Auskünfte über den Status der Bewerbung der Kandidat/innen ausgeschlossen sind. Mit Ausnahme von "GAP in Action" erfolgt die Aufnahme im September. Diese wird mit der Unterzeichnung des Eingangsvertrages Anfang Oktober bestätigt, der Vereinbarungen u.a. über zu leistende Anwesenheit, Inhalte, Leistungen und eine Verschwiegenheitsklausel enthält.


Studienabschluss

Zum positiven Abschluss des Lehrgangs (Diplomverleihung) ist die Erfüllung folgender Voraussetzungen notwendig:

  • Fristgerechte und vollständige Bezahlung der oben angeführen Gebühren
  • Aktive Teilnahme an den Lehrveranstaltungen (siehe Anwesenheitspflicht)
  • Rechtzeitige Abgabe der Projektarbeit und positive Beurteilung durch die Lehrgangsleitung
  • Angemessenes Verhalten


© 20 08 19; Akademisches Forum für Außenpolitik - Österreich (Hochschulliga für die Vereinten Nationen); c/o ÖLVN - Kaiserliche Hofburg - Nordtrakt, Rennweg 1/20, A-6020 INNSBRUCK; Barrierefreier Lift-Zugang über den Eingang "Kleiner Burghof"; ZVR: 330335717